Warum Deine Homepage keine Website ist, aber eine Webseite

Hompage Website Webseite Unterschied: Frau am Laptop zu Hause

Einzigste.

Kennst Du diese Leute, die das Wort „Einzigste“ benutzten? Mal abgesehen, dass ich jedes Mal die Krise bekommen, wenn jemand das sagt, habe ich nie verstanden, warum das so viele sagen?

Klartext: Einzig lässt sich nicht steigern. Entweder Du hast nur ein einziges Bonbon übrig oder keins. Genauso wenig kannst Du allein steigern. Du bist allein oder nicht. Alleinste gibt es nicht, also lass den Quatsch.

Ich habe jedes Mal den Drang die Menschen zu korrigieren, bis auf bei meiner Mutter, da habe ich aufgeben, das geht nicht mehr raus. Und genauso ist es bei den Wörtern Website, Webseite und Homepage.

Jetzt wird es persönlich. Mir ist es wichtig diese Begriffe endlich richtigzustellen, sodass sie nie, nie, nie wieder verwechselt werden.

Als Webentwicklerin bin ich jeden Tag damit konfrontiert worden. Der Klassiker „Kannst Du mir mal eine Homepage bauen.“ Mal abgesehen, dass ich das nicht mal ebenso kann, ist das falsch. Warum, das erfährst Du jetzt, sodass Du es in Zukunft immer richtig machst.

Deine Website = Dein Internetauftritt

Ich vergleiche das gerne mit einem Buch. Deine Website ist das ganze Buch. Das Ganze. Kein Teil, keine Seite. Von vorne bis hinten. Mit Buchcover und Klapptext.

Einfach alles.

Warum wir die Website, statt Webseite nennen? Das liegt daran, weil wir das aus dem Englischen übernommen haben. Site bedeutet Platz, Ort oder Stelle. Wörtlich heißt Website einfach „Platz im Internet“ oder „Ort im Web“.

Webheldin Info Icon

Was Du statt Website sagen kannst?

  • Internetauftritt
  • Webauftritt
  • Webpräsenz
  • Netzauftritt
  • Onlineauftritt

Wenn Du eine Website willst, dann sage auch Website dazu. 😉

Die Webseite = eine einzige Seite

Und da nehme ich wieder ein Buch zu Hand. Ein Buch hat Seiten. Eine Buchseite ist vergleichbar mit einer Websseite.

Denn eine Webseite ist eine Seite auf Deiner Website.

  • Kontakt = eine Webseite
  • Blog = eine Webseite
  • jeder Blogartikel = eine Webseite
  • Über Mich = eine Webseite
  • Impressum = eine Webseite

Das könnte ich ewig so weiter führen, jede einzelne Seite auf Deiner Website ist eine Webseite. Warum nennen wir das nun Seite? Weil wir es auf dem Englischen übersetzt haben. Da heißt es „web page“ und „page“ heißt übersetzt Seite. So einfach.

Und die Homepage?

Ja, das ist auch eine Webseite, aber eine spezielle. Dazu kommen wir jetzt.

Deine Homepage = Deine Startseite

Die Homepage ist Deine Startseite. Beim Buch-Beispiel wäre es das Cover oder Einband, das, was Du zuerst sieht und entscheidest, ob es Dich interessiert oder nicht.

Auch das leitet sich aus dem Englischen ab: „home“ bedeutet Heim und „page“ ist die Seite. Wörtlich heißt das, Heimseite, was eine unglückliche Übersetzung wäre. Also nennen wir es Startseite.

Webheldin Info Icon

Die Homepage ist nur die Startseite.

Warum der ganze Schmu?

Egal ob Du eine Website in Auftrag gibst oder eine selber erstellst. Die Begriffe müssen sitzen. Wenn Du mich fragst, ob ich Dir bei Deiner Homepage helfen kann, darfst Du Dich nicht wundern, wenn ich nur auf Deine Startseite eingehe, den danach hast Du gefragt.

Aneinander vorbeireden, kann unnötig Geld kosten und manchmal ist es schwer dann auf einen gemeinsamen Punkt zu kommen.

Und alles verstanden? Warum ist Deine Homepage keine Website, aber eine Webseite?

Teste Dich und antworte in den Kommentaren.

Verwebliche Dich selbst.

Deine Désirée

1 Kommentar zu „Warum Deine Homepage keine Website ist, aber eine Webseite“

  1. Pingback: Womit als Selbstständige Deine erste Website starten?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen